Terrassen­dielen

…aus Holz

hier eignen sich Harthölzer wie Bambus oder Bangkirai, Nadelhölzer wie Lärche oder Douglasie, wärmebehandeltes Thermoholz aus Esche oder Kiefer. Terrassendielen aus Holz schaffen ein wohnliches Ambiente, sind allerdings nicht ganz so pflegeleicht sofern Sie das Holz nicht natürlich vergrauen lassen wollen.

…aus WPC

WPC-Dielen müssen nicht geölt werden. Weitere Vorteile sind, dass von ihnen keine Splittergefahr ausgeht und sie recycelbar sind. WPC Dielen heizen sich jedoch unter Sonneneinstrahlung stark auf – Holz dagegen bleibt angenehm warm.

Was genau für Sie das Richtige ist? Wir begleiten Sie gerne dabei, dies herauszufinden und stehen Ihnen mit unserem Fachwissen beratend zur Seite

Eine Musterfläche zeigen wir Ihnen gerne in unserem Showroom Kayhude.

Vereinbaren Sie ganz einfach einen Termin unter 040/608 206-0 oder mailto@hirdesgmbh.de !

WAS WIR BIETEN:

AUFGABEN:

BEI INTERESSE EINFACH MELDEN UNTER 040 6082060 ODER PER MAIL AN
BEWERBUNGEN@HIRDESGMBH.DE